Projekt Beschreibung

AUDI PLANUNG GMBH – OFFENES BÜROKONZEPT MIT RÜCKZUGSZONEN

Unsere Leistung umfasste Beratungsleistungen und Planungsleistungen für die Konzeptplanung und Einrichtungsplanung für 110 Arbeitsplätze auf 2.400 qm der Audi Planung GmbH am künftigen Standort in Gaimersheim.

Ohne ausführliche Beratung und Grundlagenermittlung keine Planung

Ziel des Beratungs- und Planungsprozesses war es, die Vorstellungen des Unternehmens zusammen mit den Anforderungen der nutzenden Abteilungen mit den räumlichen Voraussetzungen zu verbinden. Ein frühzeitiges Einbinden der Mitarbeiter und des Betriebsrates stellte sicher, dass dieser Planungs- und Veränderungsprozess von der Belegschaft mitgetragen wurde.
Unter partizipativer Mitwirkung von Nutzergruppen wurde in einer ersten Phase eine qualifizierte und konsensfähige Planungsgrundlage erarbeitet. Die Ergebnisse liegen als Realisierungskonzept im Sinne eines Raum- und Funktionsprogramms vor, das neben Flächenangaben alle organisatorischen, funktionalen, gestalterischen und wirtschaftlichen Anforderungen und Abhängigkeiten darstellt.

Begleitendes Change-Management zur Akzeptanzsicherung der neuen Arbeitswelt

In der zweiten Phase wurde die Planung und Umsetzung konkretisiert, insbesondere hinsichtlich Belegung, Gestaltung und Einrichtung sowie auch hinsichtlich Akzeptanzsicherung bzw. Change Management.

Für jeden Mitarbeiter steht ein vollwertiger Bildschirmarbeitsplatz zur Verfügung. Bildschirmarbeitsplätze sind an der tagesbelichteten Fassade angeordnet. Die Arbeitsplatzflächen sind in überschaubare Funktionsbereiche von 4 bis maximal 12 Arbeitsplätze für die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten gegliedert. Hinzu kommen Zusatzangebote wie Rückzugsräume, Aufenthaltsbereiche, Treffpunkte, informelle Besprechungsbereiche usw., die als zusätzliche bzw. temporäre Arbeitsmöglichkeiten dienen, sodass das Gesamtangebot an Arbeitsbereichen in Summe über 130% bezogen auf die Anzahl der Mitarbeiter liegt. Rückzugsräume gewährleisten konzentriertes Arbeiten und informelle Kommunikation auf kurzen Wegen ohne andere Mitarbeitende zu stören. Bis auf den Geschäftsführer sitzen alle Leiter mit auf der Fläche und nicht in Einzelbüros.
Infrastruktur wie Kopierer, Drucker, Gemeinschaftsablage und informelle Kommunikationsbereiche stehen in Arbeitsplatznähe zur Verfügung.

Lösungen für eine bessere Raum-Akustik

In gemeinschaftlich genutzten offenen Räumen entsteht unweigerlich Lärm. Um die Lautstärke im neuen Büro zu reduzieren, wurden die einzelnen Teams durch Glas-Akustik-Wände zoniert. Diese fangen einen großen Teil des Schalls ab und absorbieren ihn, so dass selbst bei voller Besetzung des Raumes kein übermäßiger Lautstärkepegel entsteht.

Nach dem Bezug ist vor dem Bezug

Aktuell befinden wir uns in der dritten Phase, die Projekterfolge zu evaluieren, und gegebenenfalls Nachjustierungen vorzunehmen und daraus ein Gesamtkonzept zur Übertragung auf weitere Bürostandorte zu entwickeln.

PROJEKTDETAILS

  • Leistungsart: Change Management, Innenarchitektur, Büroraumplanung, Akustikplanung

  • Kunde: Audi Planung GmbH

  • Zeitraum: August 2019 – Dezember 2020

  • Ort: Gaimersheim / Oberbayern

  • Umfang: 110 Arbeitsplätze auf 2.400qm